Devisenhandel Erläuterung


Devisenhandel US-DollarDer Devisenhandel wird auch Foreign Exchange oder Forex Trading genannt. Es geht darum den Wechselkurs einzelner Währungspaare zu handeln. Ein Währungspaar besteht immer aus zwei Währungen, zum Beispiel EUR-USD. Wir haben zum Beispiel einen aktuellen Wechselkurs von 1,4540. Wenn der Euro gegenüber dem US-Dollar zulegt, das heißt an Stärke gewinnt, dann steigt der Wechselkurs an. Umgekehrt sinkt der Wechelskurs, wenn der USD an Stärke gegenüber dem Euro zulegt. Hierbei erkennen wir auch schon einen entscheidenden Vorteil beim Devisenhandel. Wir können in beide Richtungen handeln und können von fallenden, genauso profitieren wie von steigenen Kursen.

Welche Währungspaare gibt es noch?

Zu den Hauptwährungspaaren zählen: EUR-USD, GBP-USD, USD-CHF, USD-JPY. Es gibt allerdings noch zahlreiche weitere Währzngspaare wie zum Beispiel AUD-USD, AUD-JPY, EUR-JPY, EUR-GBP, GBP-JPY, NZD-USD, NZD-JPY, USD-CAD….. die Liste setzt sich je nach Broker weiter fort. Anfängern ist zu empfehlen, vorerst bei den Hauptwährungen zu bleiben.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort